Faurecia startet sein Übernahmeangebot für Clarion, um ein weltweit führender Anbieter von Cockpit-Elektroniksystemen zu werden

Nanterre, Frankreich, 30. Januar 2019

Gemäß der Ankündigung vom 26. Oktober 2018 hat Faurecia nach Freigabe durch die zuständigen Kartellbehörden heute angekündigt, dass am 30. Januar 2019 das Übernahmeangebot für den Erwerb aller an der Tokioter Börse notierten Aktien der Clarion Co, Ltd. veröffentlicht wird.

Den Clarion-Aktionären wird angeboten, ihre Aktien bis zum 28. Februar 2019 zum Preis von 2.500 Yen pro Clarion-Aktie anzudienen.

Der Verwaltungsrat von Clarion unterstützt das Übernahmeangebot von Faurecia uneingeschränkt und empfiehlt seinen Aktionären, ihre Aktien im Rahmen des Übernahmeangebots von Faurecia anzubieten. Gemäß der am 26. Oktober 2018 unterzeichneten Vereinbarung verpflichtete sich Hitachi, alle seine Aktien, die 63,8% des Aktienkapitals von Clarion ausmachen, dem Angebot von Faurecia anzudienen.

Faurecia beabsichtigt, ein Squeeze-Out-Verfahren durchzuführen, um alle verbleibenden Aktien von Clarion in dem nach dem Übernahmeangebot erforderlichen Umfang zu erwerben.

Mit der Übernahme von Clarion beabsichtigt Faurecia, eine neue Geschäftsgruppe mit Sitz in Japan zu gründen, die den Namen "Faurecia Clarion Electronics" trägt und Clarion, Parrot Faurecia Automotive und Coagent Electronics zusammenfasst. Diese Geschäftsgruppe würde fast 9.200 Mitarbeiter und mehr als 1.650 Softwareentwickler beschäftigen.

Mit dieser strategischen und komplementären Akquisition in Bezug auf Technologieangebot, geografische Präsenz und Kundenportfolio positioniert sich Faurecia als führender Anbieter für die Integration von Cockpit-Systemen und bietet einzigartige Benutzererlebnisse.

 

Kontacte